„iMom“ – Düsterer Blick auf die Künstliche Intelligenz der Zukunft 

Fatale Folgen….

Das Thema Künstliche Intelligenz sorgt nicht nur für Begeisterung. Während die einen darin eine große Chance sehen, betrachten es andere sehr skeptisch oder haben gar Angst davor. Zu den wohl größten Kritikern gehört der bekannte Physiker Stephen Hawking, der sich immer wieder warnend zu Wort meldet.

Wo die Probleme im zukünftigen Alltag mit intelligenten Maschinen liegen könnten, das zeigt der prämierte Kurzfilm „iMom“ sehr anschaulich. Darin betreut eine Roboter-Nanny ein Schulkind und ein Baby, während die Mutter abends unterwegs ist. Ohne etwas vorwegnehmen zu wollen: Der Kurzfilm von Ariel Martin ist düster und endet mit einer Botschaft, die Fans der Künstlichen Intelligenz nicht schmecken dürfte.

Film ab! 

https://vimeo.com/157977103

(C) https://www.ibrahimevsan.de/

Flüchtlingskrise | Hier rechnet Mazedoniens Präsident mit der EU ab

Verständlich, wenn man sieht wie viel Geld unnötig vergeudet wurde und jetzt wird man nur vertröstet, Geld gibts nicht…

http://m.bild.de/politik/ausland/gjorge-ivanov/aeussert-sich-zur-fluechtlingskrise-44886746.bildMobile.html?wtmc=mw

http://m.bild.de/video/clip/fluechtlingskrise/idomeni-praesident-mazedonien-44886508.bildMobile.html