Seltsame Entwicklung unserer Gesellschaft – einfach zum Nachdenken.

Jahrelang gehe ich nun schon zu Fußballspielen in diverse Stadien, wie auch eines im Westen von Wien. Es gab viele schöne Momente, tolle Siege, ausverkauftes Haus, aber auch traurige Niederlagen. 

Danach ging es mit diversen Verkehrsmitteln nach Hause. Meist war auch die S45 dabei, viele Leute am Bahnsteig, nicht alle fanden Platz in der Zuggarnitur, es gab Gedränge, nicht alle kamen in den Zug und mussten eben auf den nächsten Zug warten.

Neuerdings muss man die Fahrgäste wie wilde Tiere behandeln, Zäune und Leitgitter aufstellen, um die Menschenmenge für ZWEI S45 Züge durch Polizei und einem „Zähler“ zu trennen! Ist die vermeintliche Kapazität eines Zuges erreicht, sperrt die Polizei den Bahnsteig ab und die Menschen müssen hinter dem Zaun warten. 

Wohin führt diese traurige Entwicklung? Es entstand durch diese Maßnahmen noch mehr negative Emotion als ohne, aber hier haben sich sicher besonders intelligente Menschen den Kopf zerbrochen, natürlich auf Kosten des dummen Steuerzahlers!