Chemotherapie Zyklus I – Tag 6

So geschafft – endlich darf ich nach Hause!

Leider machte ich einen ganz schlimmen Fehler, ich dachte, ich muss wieder mal was deftiges essen, nach der „Schonkost“ im Krankenhaus und stürzte mich über ein Grillkotelett und am Abend zum Drüberstreuen gebackenen Camenbert….

Was ich in der folgenden Nacht und am nächsten Tag durchlebte ist mir für den Rest der Therapie eine Lehre… Null Schlaf und ständiges Hetzen auf die Toilette…. außerdem Schweißausbrüche ohne Ende und alles was man sich NICHT wünscht…..

Chemotherapie Zyklus I – Tag 2

Nebenwirkungen die bekannten, Ãœbelkeit, komisches Gefühl am ganzen Körper und Rauchen schmeckt auch nicht mehr….

Therapie wie gehabt:

Fortecortin 20mg in 100 NACL über 0,5 Stunden

Navoban als Spritze über Venflon gegen Übelkeit

Cisplatin 45mg/45ml in 500 Trägerlösung über 1 Stunde (dauerte aber 3 Stunden..)

Etoposit 240mg 12ml Lösung in 1000 NACL über 1 Stunde

NACL 1000ml zur Spülung 1x tagsüber und noch eine Portion über die Nacht

Chemotherapie Zyklus I – Tag 1

So nun gings wirklich los. Ich bekam in folgender Reihenfolge verabreicht

07:30 Fortecortin 20mg in 100 NACL über 0,5 Stunden

08:00 Navoban als Spritze über Venflon gegen Übelkeit

09:30 Cisplatin 45mg/45ml in 500 Trägerlösung über 1 Stunde (dauerte aber 3 Stunden..)

13:30 Etoposit 240mg 12ml Lösung in 1000 NACL über 1 Stunde

14:45 NACL 1000ml zur Spülung

16:10 Bleomycin 10ml Lösung in 90ml NACL in 30 Minuten

Jegliche private Daten und Bildmaterial copyright © by Herbert Prazak jun.