Chemotherapie Zyklus I – Tag 19

So nun ist es soweit, die Haare fallen so stark aus, daher runter damit, ist zwar ungewohnt, aber was soll’s, wachsen ja wieder nach, außer ich gewöhne mich daran, dann könnte man ja sogar über einen Hairstylewechsel nachdenken 😉

Chemotherapie Zyklus I – Tag 18

Die Schmerzen der Leukozytenregeneration sind fast weg, dafür eine neue Entdeckung, aber keine neue Ãœberraschung – die Haare beginnen auszufallen, werde versuchen, eine Kurzhaarfrisur zu erhalten, sonst muss ich wohl ganz rasieren, mal sehen 🙂

Chemotherapie Zyklus I – Tag 17

Whow, das Neupogen hat es voll in sich, ich habe eine schlaflose Nacht hinter mir mit Rücken- und Knochenschmerzen ohne Ende und mich am Morgen mit Schmerzmitteln vollgepumpt ins Spital geschleppt, um das Blutbild zu überprüfen…

Chemotherapie Zyklus I – Tag 16

Heute spüre ich wieder die Nebenwirkungen der Bleomycindosis, mir ist wieder mehr übel, als an den Tagen zu vor, aber es hält sich in Grenzen, das selber spritzen des Neupogen ist nicht wirklich schlimm, nur komisch, wenn man es noch nie gemacht hat, hoffe die Leukozyten sind morgen wieder im Normbereich..

Chemotherapie Zyklus I – Tag 15

Tag 15 bedeutet, dass wieder eine Bleomycin Auffrischung angesagt ist. Das Blutbild hat leider einen Abfall der Leukozyten ergeben, daher darf ich mir jetzt Neupogen selbst injizieren, um die Leukozytenanzahl zu erhöhen. Sonst ist der Allgemeinzustand noch immer sehr positiv.

Chemotherapie Zyklus I – Tag 13

Verfassung wie in den letzten Tagen, ich war sogar schon auf einer Grillparty und habe dort halbwegs „leichtes“ Grillgut wie Hühnchen und Gemüse zu mir genommen, konnte aber auch zu einer kleinen Portion Spareribs nicht nein sagen, habe es aber gut vertragen. Die Mundschleimhaut hat sich auch einigermaßen beruhigt, obwohl ich beim Zähneputzen noch immer starke Schmerzen im Zahnfleisch- und Gaumenbereich habe.

Chemotherapie Zyklus I – Tag 12

Heute ist es noch immer so wie gestern, es geht mir überraschenderweise noch immer gut, mal sehen, ob sich der Zustand stabilisiert…. Fühle mich derzeit so, als ob man eine Grippe hat und körperlich total down ist, aber das ist für meine Umstände hervorragend 🙂

Chemotherapie Zyklus I – Tag 11

Hurra, endlich ein Tag wie keiner der letzten, die Entzündung im Mund soll ich laut Ärztin mit Salbeitee bekämpfen, lindert wirklich nicht so schlecht, mal sehen…. sonst geht’s mir so gut wie an keinem Tag zuvor, hoffentlich keine voreilige Euphorie…. 🙂

Chemotherapie Zyklus I – Tag 10

Endlich konnte ich ein wenig schlafen, die Ãœbelkeit hält sich in Grenzen, dafür brennt mir die Mundschleimhaut, ich kann nichts essen, werde zu meiner Ärztin gehen und mich mal untersuchen lassen, vielleicht habe ich auch irgendeine Infektion im Mund-/Rachenraum eingefangen…

Chemotherapie Zyklus I – Tag 9

wieder ein Tag nach einer „Auffrischung“, mir geht’s nicht gut, die Ãœbelkeit ist trotz Navoban da, aber halbwegs erträglich, ich hoffe ich kann heute schlafen, was aber auch durch die Hitze bedingt ein Problem sein könnte…..

Chemotherapie Zyklus I – Tag 6

So geschafft – endlich darf ich nach Hause!

Leider machte ich einen ganz schlimmen Fehler, ich dachte, ich muss wieder mal was deftiges essen, nach der „Schonkost“ im Krankenhaus und stürzte mich über ein Grillkotelett und am Abend zum Drüberstreuen gebackenen Camenbert….

Was ich in der folgenden Nacht und am nächsten Tag durchlebte ist mir für den Rest der Therapie eine Lehre… Null Schlaf und ständiges Hetzen auf die Toilette…. außerdem Schweißausbrüche ohne Ende und alles was man sich NICHT wünscht…..

Chemotherapie Zyklus I – Tag 5

Juhu endlich der erste Zyklus stationär vorbei, leider hat der Venflon seinen Geist aufgegeben und ich musste neu gestochen werden….

Nur mehr 1x schlafen, dann darf ich nach Hause…… leider schlafen ist nicht so einfach, wenn alles an deinem Körper auf einmal anders ist, als gewohnt…..